Abfrage
Fenster schliesen
Seite wird geladen
laden...

Mobile Zeiterfassung

Zeiterfassung für Baustellen, Forst und Handwerk

Mobile Zeiterfassung via RFID / GPS-Scanner


Mobile Zeiterfassung ist immer eine extreme Herausforderung: Auf Baustellen herrschen häufig problematische Witterungsbedingungen. Feinste Staub- und Schmutzpartikel befinden sich in der Luft und bedecken nicht nur Oberflächen sondern dringen auch in schmalste Öffnungen, was für die meisten technischen Geräte ein massives Problem darstellt. Nicht zuletzt gibt es unzählige Möglichkeiten die verwendete Hardware zu beschädigen oder auch zu verlieren.

Wachdienste und Sicherheitsunternehmen operieren auch häufig an wechselnden Standorten, meist noch nach Ladenschluss. Eine Möglichkeit zur Übermittlung von Arbeitszeiten bietet sich dabei natürlich kaum. Eine mobile Zeiterfassungs-Hardware sollte daher die Möglichkeit bieten auch während der Arbeitszeit flexibel und standortunabhängig Personalzeiten zu erfassen. Gleichzeitig sollte sie handlich und robust sein.

Unsere praktischen und stabilen Mobil Scanner mit solidem Kunststoffgehäuse sind stoßfest, sowie staub- und wasserresistent nach IP 65. Mit einer erlaubten Betriebstemperatur von -25° bis +85° Celsius sind sie bestens geschützt auch vor den härtesten Bedingungen. Arbeitszeiten können in Echtzeit per Transponder für RFID oder GPS-Lokalisation erfasst und selbstständig via GPRS-Verbindung übermittelt werden. GPS-Lokalisation erfolgt ausschließlich im Zeitpunkt der Buchung. Die Erfassung kann standortunabhängig überall dort erfolgen, wo ein RFID Transponder hinterlegt oder ein GPS-Signal empfangen werden kann. So lassen sich Mobil Scanner an beliebig vielen Standorten einsetzen und eindeutig zuordnen. Der eingebaute 2.000-mAh-Lithium-Akku bietet eine bemerkenswert lange Laufzeit. Mit den Maßen 10,3 cm x 6,3 cm x 2,5 cm ist der Mobil Scanner kleiner als gängige Smartphones. Mit der praktischen Nylon-Schutzhülle kann das Gerät bequem am Gürtel befestigt werden und ist jederzeit griffbereit. Mobil Scanner werden zur Miete oder alternativ auch zum Kauf angeboten.


Jetzt kostenfrei beraten lassen!




Bedienung Mobil Scanner

Ansicht Mobil Scanner vorne und hinten

Mobil Scanner mit GPRS


Zeiterfassung per RFID oder GPS ist besonders komfortabel und zuverlässig: Jeder Mitarbeiter kann einfach mittels individueller ID-Nummer eindeutig einem bestimmten Mobil Scanner zugewiesen werden und damit fortlaufend Arbeitszeiten an wechselnden Standorten erfassen. Arbeitszeitbuchungen werden automatisch per GPRS übermittelt und direkt in die Zeiterfassung von Personal-Planer übertragen. Dort werden alle Personalzeiten sekundengenau und revisionssicher dokumentiert und können z.B. von der Personalverwaltung, der Buchhaltung oder der Geschäftsleitung bedarfsgerecht ausgewertet werden. Soll der Mobil Scanner einem anderen Mitarbeiter zugewiesen werden, lässt sich die ID-Nummer schnell und einfach übertragen. Jeder Mobil-Scanner hat einen internen 16 MB Flash Speicher. Sollte einmal keine GPRS-Verbindung hergestellt werden können, bleiben alle erfassten Personalzeiten auf dem Mobil-Scanner erhalten. Sobald wieder eine GPRS-Verbindung hergestellt werden kann, sendet der Mobil-Scanner selbstständig die erfassten Arbeitszeiten. So funktioniert moderne Zeiterfassung via RFID.



Technische Informationen zum "Mobil Scanner" auf einen Blick

  • Größe: 10,3 x 6,3 x 2,5 cm
  • Gewicht: 142 g
  • Dauer des Lesevorgangs: 0,1 Sekunden
  • Erlaubte Betriebstemperatur: -25° bis +85° Celsius
  • Speicher: 16 MB Flash Speicher
  • Speicherkapazität: 15.000 Arbeitszeitbuchungen
  • Übermittlung per GPRS
  • Wasser- und staubdichtes Kunststoffgehäuse nach IP 65
  • Integrierter 2.000-mAh-Lithium-Akku
  • Erhältlich mit Leser EM 125 KHz für RFID oder Empfänger für GPS-Ortung


Wie funktioniert die mobile Zeiterfassung mit dem Mobil Scanner?

Besonders einfach: Ein Transponder für RFID pro Standort, an einem zentral erreichbaren Ort angebracht, reicht völlig aus. Einfach abscannen und die Arbeitszeit wird umgehend übertragen. Für jeden Bedarf gibt es entsprechende Transponder. Die RFID Transponder sind besonders robust, extrem platzsparend und besonders günstig in der Anschaffung.

Der Mitarbeiter hält den Mobil Scanner auf ca. 3-5 cm vor den Transponder und drückt eine der beiden Kommt- oder Geht- Buchungstasten auf dem Scanner. Da die Transponder für RFID eindeutig zugewiesen sind kann der Mitarbeiter auch auf verschiedenen Baustellen oder Standorten eingeplant und flexibel eingesetzt werden.

Alternativ können Mobil Scanner auch mit GPS-Empfänger ausgestattet werden. Zusammen mit dem Zeitstempel werden dann GPS-Koordinaten erfasst, die im Personal-Planer-System hinterlegt werden. Standortbestimmungen erfolgen ausschließlich im Zeitpunkt der Arbeitszeitbuchung.

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit bei Fragen zu mobiler Zeiterfassung und Mobil Scannern. Unsere kompetenten Mitarbeiter können Sie auch zu weiteren möglichen Einsatzbereichen und entsprechenden Kostenoptimierungspotenzialen beraten.


Jetzt kostenfrei beraten lassen!



Support
Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Unser Serviceteam ist täglich für Sie da!
E-Mail: info@personal-planer.de
Kostenlose Hotline: 0800 / 46 47 835
Kontakt  -  Unternehmen  -  Presse  -  Karriere  -  Partnerprogramm  -  Sitemap  -  Datenschutz  -  AGB  -  Referenzen  -  Impressum  -  Download